Pierre Yves Hauk

Hallo,

willkommen zurück!

 

Diesmal möchte ich Dir einen kleinen Einblick in meine Produktfotografie geben. 

Zur Zeit versuche ich, mein Portfolio in diesem Bereich zu erweitern. Oder besser gesagt, es überhaupt aufzubauen. Ich habe schon öfter Gemälde von Mainzer Künstler/-innen fotografiert. Leider darf ich diese Bilder nicht immer kommerziell nutzen und somit öffentlich zeigen. 

In diesem Fall habe ich die Erlaubnis erhalten, die Bilder für mein Portfolio zu nutzen. Das freut mich sehr und daher noch einmal vielen Dank an Pierre

 

Pierre Yves Hauk modelliert Statuen und lässt sie dann aus Kupfer gießen. Wenn das Kupfer oxidiert entwickeln sich wunderschöne Farbverläufe. Das Ergebnis habe ich auf diesen Bildern festzuhalten versucht. 

Der Aufbau war simpel. Als Hintergrund habe ich einen Abschatter bzw. Reflektor mit der schwarzen Seite zur Kamera aufgestellt. Die Unterlage ist ein schwarz grau gestreifter Vorhang oder die schwarze Verpackung des Reflektors. Je nach gewünschter Wirkung habe ich entweder das eine oder das andere verwendet.

Den gesamten Aufbau habe ich gegen ein Fenster gerichtet. Bei den ersten beiden Bildern habe ich eine Videolampe verwendet, die von schräg hinten auf die Statue scheint. Zusätzlich habe ich mit Hilfe eines Aufsteckblitzes indirekt von schräg vorne die Szene beleuchtet. 

Alle weiteren Bilder sind mit natürlichem Licht des Fensters entstanden.

Fotografiert habe ich mit meiner Sony Alpha 6000 und dem 35mm F1.8 Objektiv SEL35F18.

 

In der unten folgenden Galerie kannst du dir die fertigen Bilder anschauen.

Viel Spaß dabei und schreib mir gerne einen Kommentar oder eine E-Mail mit deiner Meinung. 

Dein Feedback ist mir sehr wichtig!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0